Nürnberger Stadtpark

Eine grüne Oase der Ruhe - mitten in der Stadt. Mit dem stylischen Parkcafe als beliebten Treffpunkt. Ein gepflegter Garten und für Kinder ein toller Spielplatz

Einfach mal schnell raus ins Grüne

Gerade im Frühling, wenn Bäume und Blumen ihre volle Pracht entfalten, ist es besonders schön im Stadtpark von Nürnberg. Aber auch zu allen anderen Jahreszeiten bietet der Park eine gute Gelegenheit für einen Spaziergang im Grünen.

Der Nürnberger Stadtpark ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Nach wenigen Schritten befindet man sich in einer blühenden Parklandschaft, die im englischen Stil angelegt ist.

Das Gelände entspricht etwas der Größe von 25 Fußballfeldern und bietet sehr unterschiedliche Bereiche.


Die Gartenhöfe

Idyllisch sind die Gartenhöfe. Liebevoll mit Blumen bepflanzt, ist hier der richtige Ort für Ruhe und Entspannung. Die kleinen Torbögen und Fenster sorgen für Gemütlichkeit. Fast wie im eigenen Garten kann man hier ungestört und windgeschützt eine Ruhepause mit Buch, Baby oder Gesprächspartner einlegen. Natürlich spricht aber auch nichts dagegen, einfach ganz alleine den Blick durch die Natur schweifen zu lassen. Oftmals ist auch das eine oder andere Eichhörnchen zu beobachten.


Der See

Im Zentrum des Parks liegt der kleine Weihersee. Hier tummeln sich Wasservögel und Menschen und genießen das Flair an der Uferpromenade. Für ein paar Stunden kann hier echtes Urlaubsfeeling aufkommen. Liegestühle, Sitzbänke und Plätzchen für die Picknickdecke sind schon einladend vorbereitet.


Das Parkcafe

Gleich am See läd das stylische Parkcafe zu einem Drink oder kleinen Imbiß ein. In den fünfziger Jahren als typischer Treffpunkt für Vereine und Familien erbaut, präsentiert sich das “Parks” heute modern und zeitgemäß.

Die Seeterrasse eignet sich, mit Blick auf den See, hervorragend für eine gemütliche Kaffee-Pause oder ein erfrischendes Bier. Bei kühlem oder nassen Wetter kann man inmitten von asiatischem Ambiente die Gemütlichkeit der Innenräume genießen. Wer lieber auf einer Holzterrasse im Bambuswald sitzt, bekommt im Parks auch diese Möglichkeit geboten.

Zum Abend kann es dann dort aber etwas turbulent werden. Das Parks bietet viele verschiedene Veranstaltungen an. Locker und leger, kann man sich auf einem Nachtflohmarkt tummeln. Der Streetfood-Markt bietet abends einen Streifzug durch internationale Köstlichkeiten an. Grillstände, Foodtruck und künstlerische Darbietungen vermitteln nachbarschaftliche Geselligkeit.

Kinderveranstaltungen, Brunch und Themenabende runden das Anbebot ab.
Auch heute ist das Parks ein beliebter Treffpunkt für jung und alt.


Der Spielplatz

Eine Besonderheit des Stadtparks ist der große Spielplatz. An der Planung waren auch die späteren Nutzer beteiligt - nämlich die Kinder.
Sehr anschaulich und phantasievoll ist die bunte Straße der Kinderrechte gestaltet. Mit ihren Botschaften, Plakaten und Skulpturen erinnert sie daran, daß auch Kinder Rechte haben.

Für Kinder ist der Stadtpark sicherlich eine kleine Abenteuerwelt, denn auch hier finden die unterschiedlichsten Vorlieben und Altersstufen einen geeigneten Platz.


Die Wassergärten

Exotisch wird es bei den Wassergärten. Kunstvoll ziehen flache Wasseradern an kleinen Brücken und Ruheplätzen vorbei. Hier könnten “Feng Shui” und asiatische Weisheiten die Ratgeber für die Planung gewesen sein. Ein sehr besinnlicher und meditativer Platz.


Die Denkmäler

Verstreut platzierte Denkmäler erinnern an die Geschichten und Ereignisse des Parks und seinen Ursprung als Ausstellungsgelände Ende des 19. Jahrhunderts. Der Neptunbrunnen ist besonders beeindruckend - doch er gehört eigentlich gar nicht in den Stadtpark. Er hat eine eigene Geschichte. Zur Geschichte und den vergangenen Ereignissen im Stadtpark gibt es auch eine Führung. Der Verein “Geschichte für Alle e.V.” weiß hier einiges Interessantes zu berichten.


Ein Stadtpark für die Menschen

Es ist wirklich bemerkenswert, dass man in Nürnbergs öffentlichen Einrichtungen, kaum irgendwelche Verbotsschilder sieht. “Rasen nicht betreten” “Hunde sind hier nicht erwünscht” “Bitte die Wege nicht verlassen” und so weiter. Diese Hinweisschilder sind sehr selten in Nürnberg zu finden.

Der Stadtpark ist tatsächlich ein Park, in dem sich die Menschen wohlfühlen sollen und die unterschiedlichsten Bedürfnisse gestillt werden. Regelmäßige Befpflanzungen sorgen für ein saisonales Blütemeer und ein gepflegtes Ambiente.

Aktuell wird an weiteren Verschönerungen gearbeitet und in naher Zukunft präsentiert sich der Park mit einigen Neuerungen.

Unser Fazit: Ein Besuch dieses Parks lohnt sich auf jeden Fall.


Weitere Informationen zum Stadtpark

Öffnungszeiten

Das ganze Jahr durchgehend geöffnet.

Preise

Eintritt kostenlos

Adresse

Stadtpark - Bayreuther Strasse - 90409 Nürnberg-Mitte